03 Homöopathie

„Ähnliches mit Ähnlichem behandeln“ dies ist der Leitspruch der Homöopathie.

Eine Erkrankung wird mit einem Mittel behandelt, welches die selben Symptome hervorrufen kann, die das Krankheitsbild ausmachen – nur eben in einer sehr hohen Verdünnungsstufe: z.B. ein Bienenstich wird mit Apis (Bienengift) behandelt.
Die Homöopathie wirkt ganzheitlich. Aus der Sicht der Homöopathie gibt es kein isoliertes Krankheitsgeschehen. Da jeder Mensch verschieden ist und individuell auf eine Erkrankung reagiert wird in der Homöopathie nicht die Erkrankung behandelt sondern der erkrankte Mensch.
Aus diesem Grund ist eine homöopathische Erstanamnese sehr zeitaufwändig.